Erfahrung und Kompetenz
www.sbd.at

Mobile Devices

Seminar: Mobile Device Management

 

Kursbeschreibung

Smartphones sind aus dem Arbeitsalltag vieler Mitarbeiter nicht mehr wegzudenken. Kein anderer Bereich der Wirtschaft weist solch hohe Zuwachsraten auf. Wir erleben die Konvergenz in Form immer handlicher werdender Smartphones, Netbooks, Tablets, Phablets bis hin zu Uhren und Brillen. Immer mehr kritische Geschäftsprozesse werden auf mobilen Infrastrukturen abgebildet. Umso wichtiger wird die Kontrolle dieser Infrastruktur.

Dieser zweitägige Kurs untersucht die Möglichkeiten der Einbindung von mobilen Geräten (Windows Phone, Windows RT, Windows 8.1, Android, iPad) in eine Unternehmensstruktur. Dabei wird auf das Management der Geräte genauso eingegangen wie auf Sicherheitsfragen.

Das Seminar ist herstellerunabhängig gestaltet, die Beispiele verwenden eine Microsoft Infrastruktur (Windows Server 2012 R2, System Center Configuration Manager)

Zielgruppe

Dieser Kurs ist für alle Personen gedacht, welche sich mit der Integration mobiler (Privat-) Geräte beschäftigen oder in Zukunft beschäftigen wollen.

Das Seminar richtet sich neben IT Spezialisten auch an Manager, die sich aus einer geschäftlichen Perspektive mit diesem Thema näher beschäftigen möchten.

Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten Grundlagenwissen in den Bereichen

  • Netzwerkinfrastuktur (TCP/IP, http)
  • Windows Server
  • Windows Clients
  • Android, iOS
  • Risikomanagement

mitbringen.

 

Kursinhalt

Modul 1: Warum mobiles Device Management?

Modul 2: Überblick über die verschiedenen Plattformen

Modul 3: Schnittstellen

Modul 4: Methoden der Integration

Modul 5: Mobile Device Management

Modul 6: Business Continuity

Modul 7: Auswahl eines MDM Systems

Modul 8: Sicherheitsmanagement

Modul 9: Sicherheitsrichtlinien

Modul 10: Device Security

 

Kursziel

Die unterschiedlichen Betriebssysteme von mobilen Geräten erfordern eine genauere Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und auch Einschränkungen von Managementlösungen sowie eine Grundlage für die Risikobewertung im Rahmen einer Risikoanalyse. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die wichtigsten mobilen Systeme, welche Einschränkungen die Hersteller bei der Auswahl des Mobile Device Management Systems eine Rolle spielen und wie sich die Risikoprofile durch den Einsatz von mobilen Geräten in einer Unternehmensumgebung verändern.